Google+

Montag, 29. Oktober 2012

Er ist "Innocent Checky"

Er ist die Heiligkeit unseres Club House. Er kann Berge erschaffen und Kinder zeugen ohne die Frau je berührt zu haben. Er ist der Mann für die wesentlichen Dinge im Leben. Er kann Schmetterlinge lenken. Er liebt Russ Meyer.
"Er ist Innocent Checky!"

 Als erstes erschuf Innocent Checky an diesem Abend einen Berg.
 Er schaute sich ein Foto des berühmtesten Berges der Welt an und modellierte ihn anschliessend im Massstab 1:5000 mit jedem Detail. Er hat einen IQ von 833!
"Er ist Innocent Checky!"


Nachdem er dies geschafft hat, gab er der ganzen Mini Z Crew einen Kurs für die wichtigen Dinge im Leben. Er programmierte kurz eine Simulation und zeigte uns den Sinn des Lebens.


Seine Message: Konzentriert euch auf das Wesentliche (siehe Video)

video
Innocent Checky kann Schmetterlinge fliegen lassen!

Am Schluss zeugte Innocent Checky ein Kind ohne die Frau je berührt zu haben. Die Schwangerschaft dauerte eine Minute. Er nannte das Kind GROG.
"Er ist Innocent Checky!"

Der Präsi und sein Vize waren nach der Lernstunde von Innocent Checky bessere Menschen.

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Neue Rubrik - Elemente der Halle

In unserer neuen Rubrik "Elemente der Halle" werden regelmässig wichtige, lustige oder nebensächliche Bestandteile von unsererm Club House vorgestellt. Es dient auch als Momentaufnahme, um später zu sehen: So war`s mal.


Vorschau für nächste Woche:  Die GoldenLounge

 




Dienstag, 23. Oktober 2012

Hier braucht es kein Viagra!

Die Steilwandkurve ist nun finalisiert, da Miraculix die Schotten seitlich dicht gemacht hat! Zudem haben Steve-O und Dome nochmals einen (An)strich aufgetragen. Das Teil sieht so geil aus, dass selbst ein alter (Geiss)Bock noch einen  (RC) Ständer kriegt!

Wir laufen nun Gefahr, das der Präsi den zweiten Sperma Tsunami auslöst!

Die letzten Vorbereitungen zum finalisieren der Stecke sind nun somit erledigt und Morgen Mittwoch wird es sehr spannend. Das Streckenloyout wird ausgelegt!


 aaaaaahhhhhhhhh
ohhhhhhhhhhhhhhh
 

Die Ladestation mit Busen Lilly im Hintergrund

Elemente der Halle I - Die Bar



"Wenn Asgard in Walhalla die Ruhestätte von Odin dem Wikingergott ist, ist unsere Halle in Vogelsang die Brutstätte von Promille dem Alkoholgott in Bierform."


Darf ich vorstellen: Die Bar

Die Bar ist ein beliebter Treffpunkt in unserer Halle. Oft ist es der erste Ort an den man hingeht wenn man ankommt. Die zentrale Lage bietet einen einwandfreien Blick auf die Rundstrecke und Rennmonitor, auf die "GoldenLounge" mit TV und die Eingangstreppe. Man kann an der Bar eine kleine Pause einlegen, wenn man vom Streckenbau auf der Bahn zurück Richtung Werkbank geht. Die Aschenbecher an der Bar müssen regelmässig geleert werden und wenn einmal nicht unsere Glimmstengel rauchen, dann unsere Köpfe wenn wir neue Ideen spinnen. Denn die Bar ist auch eine Quelle der Inspiration, wo aus Träume Paradise entstehen. Und wenn Asgard in Walhalla die Ruhestätte von Odin dem Wikingergott ist, ist unsere Halle in Vogelsang die Brutstätte von Promille dem Alkoholgott in Bierform. Wenn!  Denn der Gerstensaft hat neben seiner Funktion als Grundnahrungsmittel viele glamuröse Freunde hinter der, warte, warte,................der Bar.
Martini Gesi, Tschäcki Daniels, Sevi Grogg, Absolut Schladka, Wario Käsermeister, Massoa Orange...

  

 

UPDATE

Nächste Woche: Die GoldenLounge

 

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Frisch gestrichen!

Gestern Abend wurde nun endlich die Farbe auf die zukünftige Strecke aufgetragen.
Ein grosser Meilenstein, welcher auch entsprechend dokumentiert wurde auf den folgenden Bildern.

Die Vorbereitungen:

Die letzte Stärkung erfolgte natürlich an der Bar.
Malermeister TomTom und Laser, überwachten die arbeiten genau von der Bar aus.

 der übliche Barbetrieb, Tom Tom erlitt eine Reizüberflutung wegen den vielen Brüsten
 
 Der Präsi und Steve-O reinigten die Stecke vom Grümpel und saugten noch ein paar Meersäuli ein
 
 der Präsi und Miraculix beim anrichten des "Zaubertranks" - Farbe welche mit 10 Bechern Sand angereichert wurden, um den ultimativen Grip zu erziehlen. - man braucht nicht immer Uran um anzureichern.....
 
Der (An)Strich:
 
 Feierlich zog der Präsi seine erste Linie, nicht durch die Nase sondern auf den Holzplatten
 
 die grosse Arschparade - alle Gaylords hätten Freude, doch hier wird gearbeitet
 
 Der Präsi überdeckt den letzen Fleck, Resultat mins zwei Eimer Farbe
 
Frisch gestrichen! Bahn abstecken, MR-03 tunen-GAS GEBEN!

Dienstag, 16. Oktober 2012

Mount Kyosho

Liebes Mini Z Racing Team



Untenstehend ein Link, wo ihr sehr leicht erlicken könnt, wie man einen Modellbaufelsen bauen und gestalten kann. Das ganze gibts zum M-Budget Preis und ist nicht mal so aufwendig.
Das Material dazu ist bereits mehrheitlich im Club House vorhanden.

Achtung Nerd Alarm:
Man muss schon ganz schön deppert sein, wenn man eine Anleitung wie man einen Modellbaufelsen bastelt ins Internet stellt und das ganze noch kommentiert, trotzdem lieber Sheldon - Danke!

http://www.youtube.com/watch?v=QIQTvBbMGY0

Lieber Gruss

Euer Heinrich Harrer
(sieben Jahre im MiniZ Tibet)

Donnerstag, 11. Oktober 2012

The final countdown

Es ist wieder mal Zeit für ein Update, denn am letzten Mittwoch wurde im Mini-Z Racing Team Club House neben der üblichen Sauferei auch mal wieder was gearbeitet...

1. Steilwandkurve

Dome hat nun nach dreimonatiger Bauzeit seine Meisterprüfung abgelegt und die Steilwandkurve fertig gestellt. Das Teil wird schwierig zu fahren sein. Nimmt man die Kurve zu hoch, wird man einen Sprung wie Simon (Obermöngi Harry Potter Verschnitt) Ammann in Salt Lake City 2002 machen. Somit haben wir zwei Elemente in einem. Einerseits eine Steilwandkurve und eine Schikane!

Das Meisterwerk
Autosicht
Links oben der Simön Ammann Möngi Jump
Raum Panorama

2. Muschimeter

Um zu messen wie feucht gerade das Clubhouse ist, ist neu ein Muschimeter installiert, welcher die Luftfeuchtigkeit misst. Auch ist ein Thermometer im Gerät vorhanden, womit die Arschtemperatur mittels Fiebermesser ermittelt wird.

der Mösentöff


3. Der Ständer

Einmal mehr hat der SM Ketten Mario seiner Fantasie freien Lauf gelassen, und weiteres SM Material installiert. Dieses Mal handelt es sich um Hacken, damit man weitere Spielchen im Lack und Leder Outfit fröhnen kann. Wir haben ihn machen lassen und am Schluss die Velos darauf aufgehängt. Fertig! Somit herrscht wieder mehr Ordnung in der Werkstatt.

Lance Armstrong Dope Wall

4. Bildschirm Nr. 4

Bereits letzte Woche wurde ein weiterer Monitor inkl. Boxenluder in Betrieb genommen.
Somit ist nun auch das Rennbüro komplett

 Big Brother is watching you!

Somit kommen wir nun in die entscheidende Phase. Auf dem Race Circuit wird bald Gas geben und es gilt wieder:

Drink and Drive!

Montag, 8. Oktober 2012

U.S. and............Aye !!!

Hi M. and E.
Here we go. 6. October 2012, Brügglifeld, Aarau.
The leader FC Aarau, plays at home against the follower FC Wil.


(English only version)
The season is still young. Aarau had never lost at a home game.

  It is a late summer evening and we are still able to drink plenty of Feldschlösschens 
This is football

Who won ? Whooooo? See the guy with the U.S. jersey!!
End score was 4:2. Aarau won
  Sweeeet Caroline. Oh-oh-oooooooh...........................
More oh-oh-oooooh's
 
 Little J. is our youngest crew member

This ranking is just a dream.
Aarau 27 points.
 And then, a long time is nothing.

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Es war einmal......

So sah die Vergangenheit. 






Die Zukunft wird besser werden. Aber auch schneller und kurviger. Und sie wird grösser werden. Sie wird steiler werden. Die Zukunft wird Mini-Z werden.