Google+

Mittwoch, 25. Juli 2012

Streckenlayout

Eigentlich wollte ich ja nur die Strecke leicht anpassen damit die boxengasse auch Platz hat. Dabei musste ich feststellen dass das geplante streckenlayout überhaupt nicht fahrbar ist. Es sieht optisch zwar nett aus aber bei genauem hinschauen kann ich keinen flow erkennen. Aus diesem Grund möchte ich die Streckendiskussion noch einmal eröffnen. Dazu möchte ich Euch den folgenden Vorschlag nicht vorenhalten. Es ist meines Erachtens wieder eine klare Streckenführung zu erkennen, die besten Elemente der alten Bahn sind (zumindest ansatzweise) integriert und der Schlauch steht nicht im Vordergrund. Eure Kommentare dazu bzw. weitere Vorschläge?



Edit: (Stiff l'air)  Wahrscheinlich müssen wir sowieso mal ein bisschen pröbeln wenn wir den Schlauch haben, damit wir uns an das ideale Streckenlayout rantasten können. Im Beispiel oben stellt sich noch die Frage wo der Start hinkommt und ob man allenfalls die Boxengasse verlängern müsste, damit man auch Autos während dem Rennen rausnehmen kann. Ein gewisser Fluss ist aber definitiv erkennbar. Wenn die Streckendiskussion wieder eröffnet ist, dann bringe ich auch gerne noch einmal einen alten Vorschlag auf's Tapet. Element 2 könnte man auch weglassen. Ein Flow (Abb. 1) ist vorhanden, allzu technisch - wie man auf den ersten Blick vermuten könnte - ist sie auch nicht , insbesondere wenn man bedenkt, welche Ausmasse unsere Strecke hat. Der Start auf der Längsseite geht wohl nicht wie ursprünglich angedacht, da die Rampe zur Steilwandkurve bereits die Hälfte der Länge einnimmt, deshalb ist hier Start und Boxengasse auf der Fahrerseite. Einzig die Boxengasse müsste man noch minim anpassen, dafür hat's links noch einen halben Meter frei.




Kommentare:

  1. Stiffler: Kannst Du Deinen Vorschlag auch noch etwas ausbauen (mit Grünflchen versehen, Linien, Schläuche)? Wäre dann einfacher zu vergleichen.

    Falls wir den Schlauch nicht mehr als dominierendes Element wollen, können wir eben nicht mit dem Schlauch rantasten sondern brauchen ein ziemlich klares Konzept. Bei meinem Vorschlag sind die grünen Linien eigentlich die weissen (hatte leider keinen Stift). Der Schlauch würde dann dezent irgendwo auf dieser Grünfläche platziert damit man nicht abkürzen kann.

    Was meinen die anderen dazu?

    AntwortenLöschen
  2. Hi

    Habe mir gestern zur Strecke auch noch ein paar Gedanken gemacht.
    Warum nehmen wir als Vorlage nicht die alte Bahn in Baden und modifizieren diese entsprechend?
    Denke was sich bewährt hat sollte man beibehalten.

    Gruss

    Geisha

    AntwortenLöschen
  3. Du bist doch derjenige, der überall Boxengassen und Tribünen hinstellen will... Das geht mit dem alten Layout wo wir Schlauch an Schlauch reihen nicht.

    Ich denke wir haben jetzt zwei gute und flüssige Vorschläge und wir müssen zwei Grundsatzentscheidungen treffen.

    1. Wollen wir uns voll auf die Rennstrecke konzentrieren so kommt Stifflers Vorschlag zum Zug. Falls wir eine realistische Strecke wollen, gehts wohl eher in die Richtung meines Vorschlages.

    2. Wie schwierig soll die Strecke sein? Je breiter die Strecke desto einfacher zu fahren und auch neue Fahrer kommen schnell auf ihre Kosten (mein Vorschlag). Je enger die Kurven und länger der Circuit (Vorschlag Stiffler) desto anspruchsvoller wird das ganze. Fehler werden konsequenter bestraft. Beides hat seinen Reiz.

    Lasst uns diese beiden Fragen am Mittwoch diskutieren.

    AntwortenLöschen
  4. Habe die Strecke noch minim angepasst und Grünflächen bzw. Schikanen eingezeichnet.

    AntwortenLöschen

Bitte keine anonymen Kommentare.